Sauerländer Frikadellen

Für 6 Personen / Dauer: 25 Minuten

Zutaten: 1 kg gemischtes Hackfleisch, ½ Glas Grober Westfale, 1 Zwiebel, 2 alte Brötchen, 3 Eier, Salz

Frikadellen, Bratklops, Bällekes oder doch Buletten? Wie man sie nennt, das wird von Person zu Person wohl unterschiedlich gehandhabt – vom Geschmack ist da aber kein Unterschied und unsere Sauerländer Frikadellen sind zudem noch ganz einfach zuzubereiten.

Zuerst legen wir die alten Brötchen in lauwarmes Wasser ein und schneiden die Zwiebel klein. Dann füllen wir das Gehacktes, den Groben Westfalen, die Zwiebelwürfel, die Eier und Salz in eine Schüssel. Die eingeweichten Brötchen ausdrücken und hinzufügen. Anschließend alles zu einer homogenen Masse vermengen. Jetzt könnt Ihr entscheiden, wie groß Eure Frikadellen werden sollen und sie mit nassen Händen in gleich große Ballen rollen. Zum Schluss bratet Ihr sie in der Pfanne oder auf dem Grill an. Guten Senfhunger! Dazu schmeckt hervorragend noch ein Klecks Grober Westfale.

Riffelmanns Manufaktur Tipp: Anstatt Grober Westfale kann hier auch unser Roter Grillkönig genutzt werden. Dies ergibt eine rauchige Note.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top